CiS-Info November 2015

Auf der internationalen Messe COMPAMED präsentiert die CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH vom 16.-19.11.2015 in Düsseldorf seine Sensorentwicklungen für hochwertige Medizintechnik. Auf unserem Messstand zeigen wir aktuelle Forschungsergebnisse für die Diagnostik und Analytik.

Sie finden uns in der Halle 8a, Stand H23.1 mit den Themen:




Temperaturdioden mit Einpunktkalibrierung

Stabile Temperaturdioden mit Einpunktkalibrierung für den Temperaturbereich bis 220 °C durch Verwendung von SOI-Technologie und die reduzierte Leckströme.

[weiterlesen]



Komplexmessplatz für High-Performance-Sensoren

Umfangreiche Messelektronik, ein SIREX-Messplatz (Scanning Infrared Reflection Examination) und ein Konfokalmikroskop erlauben orts- und zeitechte Informationen über elektrische Halbleiterphänomene in Verbindung mit mechanischer Charakterisierung.

[weiterlesen]



Silizium-Dehnmessstreifen für Präzisionsmessungen

Für Präzisionskraftmessungen in medizintechnischen Applikationen eignen sich Silizium-Dehnmessstreifen mit integrierter Messbrücke. Langzeitstabilität und eine hohe Messgenauigkeit sind charakteristisch.

[weiterlesen]



Mehr Vitalparameter durch multispektrale PPG-Sensoren

Bis zu 4 LEDs verschiedener Wellenlängen liefern Informationen für die Pulskonturanalyse eines Photoplethysmogramms. Der neue optische Sensor soll Blutdruckänderungen verfolgen und Informationen zur Perfusion in verschiedenen Gewebetiefen liefern.

[weiterlesen]



Wafertechnologien für Mikro-Laserbeleuchtungen

Die Mikro-Laserbeleuchtungen verwenden schmalbandige VCSEL-Chips und haben eine Baugröße von nur 0,6 mm x 0,7 mm x 1,4 mm. Sie senden monochromatisches Licht mit kleinem Divergenzwinkel von weniger als 0,5° aus und bilden bei 30 mm Entfernung einen Lichtfleck von 300 µm ab.

[weiterlesen]



17.11.2015: Thementag "Pulswellenanalyse - technologische Voraussetzungen und Potentiale für Health Care"

Am Dienstag, den 17.11.15, führen wir auf unserem Messestand einen Thementag "Pulswellenanalyse - technologische Voraussetzungen und Potentiale für Health Care" durch. Unser wissenschaftlicher Spezialist Dr. H.-G. Ortlepp stellt sich gern Ihren Fragen.





Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand in Halle 8a, Stand H23.1
Für Rückfragen oder Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.