Nivellierungssensor eLiSe

Der opto-elektronische Nivellierungssensor eLiSe ermöglicht es, 2D-Lageveränderungen automatisiert zu erkennen und zu korrigieren. Die zusammen mit den Partnern Sartorius AG und Stahl Präzisionslibellen KG entwickelte technologische Plattform kann auf unterschiedlichste Anwendungsbereiche wie Präzisionsmesstechnik, Maschinenbau oder Geodäsie kundenspezifisch adaptiert werden.
Das opto-elektronische Abtastmodul besteht aus drei Komponenten:

  • einer Präzisions-Dosenlibelle,
  • einem opto-elektronischen Abtastmodul und
  • einer Auswerteelektronik.

Das in die Dosenlibelle eingestrahlte Licht wird im Bereich der Gasblase diffus reflektiert. Im Abtastmodul wird mittels einer klassischen 4-Quadranten-Auswertung die Position des Schwerpunktes der reflektierenden Fläche aus den Einzelströmen berechnet. Das reflektierte Licht wird von den nahe angeordneten Empfängern mit einem sehr guten Signal-Rausch-Verhältnis und hoher Nachweisempfindlichkeit erfasst. Innerhalb des Messbereiches des Systems kann somit die Position der Blase exakt bestimmt und die Verkippung berechnet werden.