Potenziale

Das CiS Forschungsinstitut hat derzeit mehr als 100 F&E-MitarbeiterInnen, die im Rahmen von drei Geschäftsfeldern - MEMS, MOEMS und Siliziumdetektoren- tätig sind. Diese MitarbeiterInnen mit überwiegend natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung bearbeiten das jährliche Forschungs- und Entwicklungsvolumen von derzeit etwa 14 Mio. €.

Im Anwendungszentrum Mikrosystemtechnik mit seiner modernen Infrastruktur verfügt das Institut über die technologischen und ausrüstungsseitigen Voraussetzungen zur Realisierung einer durchgängigen Wertschöpfungskette vom Siliziumwafer bis zum Mikrosystem.