Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem

Die Erstzertifizierung des CiS Forschungsinstitutes nach DIN EN ISO 9001 erfolgte im Mai 1996.
Seitdem ist das CiS durchgängig zertifiziert.

Das Qualitätsmanagemen-System hat in den folgenden Jahren unter Beweis gestellt, dass hiermit ein Instrument zur Straffung der innerbetrieblichen Organisation entstanden ist, mit dem eine Erhöhung der Zuverlässigkeit der Leitungs,- Entwicklungs- und Produktionsprozesse erfolgte.

In regelmäßigen Qualitätsmanagement-Reviews werden änderungsbedürftige Regelungen des Systems ermittelt und entsprechende Verbesserungen durchgeführt.

Im Jahr 2002 wurde das Qualitätsmanagementsystem auf die Norm DIN EN ISO 9001:2000 umgestellt. Am 04. Dezember 2002 erteilte NISZERT hierfür das Zertifikat.

Im Januar 2008 erfolgte die Umstellung auf die Norm DIN EN ISO 9001:2008.

Im Januar 2018 wurde das Qualitätsmanagementsystem auf die neue Norm DIN EN ISO 9001:2015 umgestellt. Das Zertifikat erteilte die BSI Group Deutschland GmbH.