Schraube 4.0 auf der Hannovermesse präsentiert

03.05.2017

Erstmalig präsentierte das CiS auf dem Gemeinschaftsstand der LEG Thüringen auf der Hannovermesse 2017 einen neuen Sensor zur Prüfung von Spezialschrauben in sicherheitsrelevanten Anwendungen. Bezeichnet als "Schraube 4.0", überzeugte das Modell die anwesenden Fachbesucher.

Ein Sensor, appliziert auf den Schraubenkopf erfasst die Schraubenvorspannkraft oder alternativ, z.B. bei der sicherheitstechnischen Überwachung von Schraubverbindungen, berührungslos über einen zusätzlich integrierten RFID-Transponder.

Derartige Spezialschrauben werden z.B. im Maschinenbau, in der Fördertechnik und in Windkraftanlagen eingesetzt. Gerade letztere Branche zeigte hohes Interesse.

So konnte sich auch Ministerpräsident Bodo Ramelow auf dem Thüringentag der Hannovermesse von dem enormen Potenzial dieser Entwicklung überzeugen.